Preisanalyse 9/7: BTC, ETH, XRP, LINK

Bitcoin und Altmünzen könnten sich einige Tage lang in einem engen Bereich konsolidieren, bevor sie den nächsten entscheidenden Schritt tun

Korrekturen sind gesund für die Stärke eines Aufwärtstrends, denn sie schütteln den überschüssigen Überschwang ab und bieten den Händlern, die den Bus früher verpasst haben, eine Gelegenheit, auf niedrigeren Niveaus laut Bitcoin Profit einzusteigen. Etwa 68 Krypto-Investoren taten dasselbe, als sie die jüngste Baisse nutzten, um irgendwo zwischen 1.000 und 10.000 Ether (ETH) zu kaufen.

Gegen die vorherrschende kurzfristige negative Stimmung während einer Korrektur zu kaufen ist keine leichte Aufgabe, aber es ist im Allgemeinen das Richtige, wenn der mittelfristige Trend aufwärts gerichtet ist.

Tägliche Marktperformance der Krypto-Währung

Oben und unten werden erst im Nachhinein bestätigt, daher ist der Verkauf an der Spitze oder der Kauf an der Unterseite eine schwierige Aufgabe. Stattdessen können Händler einen Kauf erwägen, nachdem der Kurs wiederholt von einem Unterstützungsniveau abprallt.

Selbst diese Käufe sind nicht narrensicher, denn oft springt der Kurs ein wenig nach oben, um dann scharf umzudrehen und unter die Unterstützung zu brechen. Daher sollten Händler immer einen Stop-Loss halten, um ihr Kapital zu schützen.

Sehen wir uns die Charts an, um die Kryptowährungen zu erkennen, die Anzeichen einer Bodenbildung zeigen.

BTC/USD

Die Bullen versuchen, den Stand von $ 9.835 in Bitcoin (BTC) zu verteidigen, wie die langen Schwänze auf den Kerzenleuchtern der letzten drei Tage zeigen. Es ist ihnen jedoch nicht gelungen, den Preis über 10.625 $ zu drücken, was darauf hindeutet, dass die Käufe auf höheren Niveaus versiegen.

Der kurzfristige Trend hat sich ins Negative gedreht, da die gleitenden Durchschnitte einen rückläufigen Crossover vollzogen haben und der Index der relativen Stärke im negativen Bereich liegt. Dies deutet darauf hin, dass die Bären wieder im Spiel sind.

Wenn sie die BTC/USD-Paarung unter $9.835,20 senken können, gibt es eine geringfügige Unterstützung bei $9.540, was nahe dem großen symmetrischen Dreieck liegt und auch das Ziel des Head and Shoulders Breakdown ist.

Wenn diese Unterstützung ebenfalls zusammenbricht, ist ein Rückgang auf 9.000 $ und dann auf 8.000 $ möglich. Ein solcher Schritt wird die Stimmung erschüttern und könnte Käufer vertreiben.

Diese rückläufige Sichtweise wird entkräftet, wenn die Bullen den Preis über $11.000 drücken und aufrechterhalten können.

ETH/USD

Der Rückprall von der Marke von $ 308,392 konnte nicht einmal die vorherige Unterstützung erreichen und drehte am 6. September in einen Widerstand von $ 366 um, was ein enormes Minus darstellt. Eine schwache Erholung nach einem starken Rückgang deutet darauf hin, dass Ether (ETH) wahrscheinlich eine weitere Verkaufswelle bevorsteht.

Wenn die Bären den Preis unter 308,392 $ halten, ist ein Rückgang auf 288 $ möglich. Dies ist eine wichtige Unterstützung, auf die man achten sollte, denn wenn diese nachgibt, könnte sich der Rückgang bis auf $220 erstrecken.

Der exponentiell gleitende 20-Tage-Durchschnitt ($390) ist abwärts geneigt und der RSI ist in den negativen Bereich eingetaucht, was darauf hindeutet, dass die Bären die Oberhand behalten.

Diese rückläufige Sichtweise wird entkräftet, wenn die ETH/USD-Paarung aus dem Widerstandsbereich von $366-$400 ausbricht.

XRP/USD

Der Rückprall von der Unterstützung bei $0,235688 am 4. September konnte nicht über den Widerstand bei $0,268478 steigen, was darauf hindeutet, dass die Bären das Breakdown-Level aggressiv verteidigt haben. Derzeit versuchen die Bären, die Korrektur in XRP wieder aufzunehmen.

Wenn sich das XRP/USD-Paar unter $0,229582 hält, liegt die nächste Unterstützung bei $0,21, und wenn diese ebenfalls bricht, könnte sich der Rückgang auf $0,19 ausdehnen.

Die gleitenden Durchschnitte haben einen bärischen Crossover vollzogen und der RSI befindet sich im negativen Bereich, was darauf hindeutet, dass die Bären die Oberhand behalten.

Diese rückläufige Ansicht wird entkräftet, wenn das Paar die Richtung umkehrt und über den Widerstand bei $0,268478 steigt. Eine solche Bewegung lässt darauf schließen, dass die Korrektur beendet ist.

LINK/USD

Chainlink (LINK) schwankt seit drei Tagen innerhalb der Spanne zwischen $8,908 und $12,89, was auf ein Gerangel zwischen den Bullen und den Bären hindeutet, die versuchen, ihre Vorherrschaft zu behaupten.

Der 20-Tage-EMA ($13,83) hat begonnen, nach unten zu drehen, und der RSI befindet sich im negativen Bereich, was darauf hindeutet, dass die Bären die Oberhand behalten.

Sollte die LINK/USD-Paarung unter die Trendlinie durchbrechen, ist ein Rückgang bis auf $8,908 möglich. Dies ist die wichtige Unterstützung bei Bitcoin Profit, auf die man achten sollte, denn wenn dies zusammenbricht, ist ein Rückgang bis auf $7 wahrscheinlich.

Auf der oberen Seite wird ein Durchbruch über $12,89 das erste Zeichen von Stärke sein. Oberhalb dieses Niveaus ist eine Bewegung zur Abwärts-Trendlinie möglich. Ein Ausbruch aus dieser Marke deutet darauf hin, dass die Korrektur beendet ist.